• Bikerhotels, Händler, Touren und News - Alles was Biker brauchen!

Vergleichen Sie die Einträge

Telefix Profi-Stummellenker für die SV 650 | SV 650 Caferacer

Telefix Profi-Stummellenker für die SV 650 | SV 650 Caferacer

Im Rahmen unseres Caferacer-Umbaus spendieren wir der SV 650 aus 2017 auch gleich Stummellenker von Telefix.

Die Form eines richtigen Caferacers zeichnet sich unter anderem durch den passenden Lenker aus: Stummellenker müssen her. Nun könnten wir uns die Welt ganz einfach machen und die Lösung von Gilles Tooling verwenden. Dort werden gefräste Aluminiumlenker einfach auf den bestehenden Klemmbock der originalen Gabelbrücke aufgeschraubt. Doch so nicht mit uns, wir müssen natürlich den komplizierteren Weg gehen, profitieren später aber auch von besserer Einstellbarkeit und einer schöneren Optik. Wenn alle Teile parat liegen, ist der Umbau vermutlich schnell erledigt. Wir mussten aber häufig von vorn beginnen, weil einzelne Teile nicht gepasst haben. Wer wenig Spaß am Schrauben hat, gibt das Bike am besten in eine Fachwerkstatt oder bleibt einfach beim Rohrlenker.

 

Profi-Stummellenker von Telefix

Wir möchten „richtige“ Stummellenker, also Gabelschellen mit Lenkrohren verwenden. Die erste Heausforderung bestand darin, passende Modelle zu finden, die nicht auf einzelne Modelle gemünzt, sondern universell einsetzbar sind und ein Gutachten für die Eintragung besitzen. Nach langer Suche sind wir auf die Stummellenker von Telefix gestoßen. Der Hersteller bietet zwei Versionen an. Racer-Stummel – diese sind nicht erhöht und nur beschränkt einstellbar – und Profi-Stummel mit etwa 30mm Erhöhung und mehr Einstellmöglichkeiten. Dazu gibt es bei beiden ein Gutachten für den TÜV-Prüfer. Wunderbar! Danach haben wir gesucht! Gabelüberstand hat die SV werksseitig gar nicht, wir wollen die Geometrie auch nicht änern, daher müssen die Lenkerschellen unter der Gabelbrücke angebracht werden. Also nehmen wir die Erhöhung dankend an und entscheiden uns für das Profi-Modell mit 41mm-Schellen. Auch die vielen Verstelloptionen des Profi-Stummels haben sich später als wahrer Segen herausgestellt.

 

Lenkerumbau Stummel Telefix Verstellbarkeit
Die Stummel sind nahezu nach Belieben verstellbar

 

Gabelbrücke & Zündschloss

Später wollen wir selbstverständlich keine offenen Klemmböcke mehr vor dem Tacho sehen. Deshalb tauschen wir gleich die Gabelbrücke mit. Hier ist die Suche bedeutend einfacher. Suzuki selbst liefert mit der SV 650X eine flache Gabelbrücke mit selben Maßen, nur ohne Lenkerklemmung. Diese haben wir einfach bei einem lokalen Suzuki-Händler bezogen. Ein Problem ist später leider aufgetreten: Nach der Übertragung des Zündschlosses der alten Gabelbrücke auf die neue des X-Modells merken wir, dass das Lenkschloss auch im abgeschlossenen Zustand recht viel Spielraum hat. Das liegt daran, dass das X-Modell andere Lenkanschläge hat. Dort müssen wir nochmal nacharbeiten. Wer dem Problem aus dem Weg gehen möchte, kann auch die untere Brücke tauschen. Wer gleich richtig zuschlagen will, kann auch eine komplette Gabel des X-Modells einpflanzen, dann bekommt ihr sogar ein paar Einstellmöglichkeiten dazu. Ein Zündschloss zu übertragen ist leider auch nicht ganz einfach. Dort verwendet Suzuki für den Diebstahlschutz M7 x 1,25 Abreißschrauben. Diese können nicht mit einem Schraubenschlüssel demontiert, sondern müssen ausgebohrt werden. Jetzt steht ihr vor einem neuen Problem: Ihr braucht neue Schrauben. Diese gibt es bei Suzuki leider nicht zu kaufen. Nach langer Recherche im Netz sind wir aber auch fündig geworden und konnten passende Schrauben einsetzen. Alternativ ließe sich auch ein anderes Gewinde einschneiden. Dafür würdet ihr aber Gefahr laufen, dass das Motorrad leichter gestohlen werden kann. Wir raten also davon ab, einfach auf ein gängiges Gewinde zu wechseln.

Für den Umbau raten wir dazu, den gesamten vorderen Hilfsrahmen und den Scheinwerfer zu demontieren. So habt ihr bedeutend mehr Platz und könnt schneller Korrekturen vornehmen.

 

Lenkerumbau Stummel Telefix Gabelbrücke
Die flache Gabelbrücke sieht deutlich sauberer aus

 

Bremsleitung, Züge und Kabel

Im Zuge des Lenkerumbaus haben wir gleich die Bremspumpe gewechselt. Anstelle der Axialpumpe der SV installieren wir eine Radialbremspumpe von einer GSX-R 600 K5. Mit dem Wechsel der Bremspumpe wird auch eine andere Leitung fällig. Mit dem Serienfitting müsste der Schlauch zu eng gebogen werden. Dieses Risiko wollen wir selbstverständlich nicht eingehen und verbauen bald maßgefertigte Stahlflexleitungen. Darauf gehen wir in einem anderen Beitrag genauer ein. Durch den Wechsel auf Stummellenker stehen aber sämtliche Armaturen in einem anderen Winkel als vorher. Es kann also sein, dass Probleme bei der Verlegung von Bremsleitungen, Kabeln oder Bowdenzügen entstehen. Die größten Kopfschmerzen hat uns der Kupplungszug bereitet, bis wir einen geeigneten Weg gefunden haben, verging einige Zeit. Letztendlich mussten wir die Durchführungen, hinter der Gabelbrücke etwas zurechtbiegen, damit die Leitungen und Züge sauber und scheuerfrei verlaufen. Vielen kleinen Problemen konnten wir gut aus dem Weg gehen, indem wir einfach die Stummellenker leicht verstellt haben. So konnten wir eine gute Lösung finden, mit der alle Leitungen und Züge passen und trotzdem noch genügend Komfort für lange Fahrten auf der Landstraße übrigbleibt.

 

Lenkerumbau Stummel Telefix Ergebnis
Einige kleine Baustellen gibt es noch

 

Nächster Schritt: Halbschale

Mit dem Zwischenergebnis sind wir jetzt schon sehr zufrieden! Die Sitzposition ist spürbar sportlicher, lässt im Hanging-Off mehr Freiraum und sieht dazu auch noch schick aus. Der große Aufwand hat sich schon gelohnt! Leider blockiert nun unser neu verlegter Kupplungszug die linke Seite der Lampenmaske. Mit montierter Maske passt es nicht. Einfach ohne Verkleidung zu fahren, sieht nicht nur doof aus, sondern kann für andere Personen gefährlich werden. Die nach vorn zeigenden Kanten der Tachohalterung gelten als Gefahr für Personen und müssen abgedeckt werden. Hie könnten wir nun auch wieder einen einfachen Weg wählen und die Kunststoffverkleidung einfach ein wenig einkürzen. Wir entscheiden uns aber für den schweren Weg: Die SV 650 bekommt eine Halbschalenkanzel im Retroracer-Style!

img

Niklas Schäfer

motivierter Tourenfahrer, leidenschaftlicher Schrauber und angehender Hobby-Rennfahrer - von allem etwas!

Zusammenhängende Posts

GSX-R Radialbremspumpe für mehr Gefühl | SV 650 Caferacer

Die Bremse der Suzuki SV 650 bietet für uns zu wenig Modularität. Jetzt kommt eine...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

Einbau: Lenkerendenspiegel | SV 650 Caferacer

Unsere Suzuki SV 650 bekommt neue Spiegel. Wie die Lenkerendenspiegel eingebaut werden, zeigen wir...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

SW Stahl: 30-teiliges Spezialwerkzeug-Set

Jeder Hobbyschrauber stößt an seine Grenzen, wenn Spezialwerkzeug gebraucht wird. Genau dafür...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

Treten Sie der Diskussion bei