• Bikerhotels, Händler, Touren und News - Alles was Biker brauchen!

Vergleichen Sie die Einträge

Erfahrungsbericht: Held Tankrucksack Agnello

Erfahrungsbericht: Held Tankrucksack Agnello

Ihr fahrt nicht gerne mit einem Rucksack, möchtet aber dennoch das ein oder andere mit auf die Tour nehmen? Da bietet sich ein Tankrucksack geradezu an. Wir haben uns deswegen den Tankrucksack Agnello von Held Bikerfashion mal genauer angeschaut.

Klein aber Oho!

Mit seiner Größe zählt der Tankrucksack Agnello zu den mittelgroßen Tankrücksäcken, kann aber dank eines Doppelreißverschlusses nochmal aufgestockt werden. Damit wächst der Stauraum so um beachtliche acht Liter von 13 auf 21 Liter – Das öffnet Platz für reichlich Gepäck. Natürlich sollte man darauf achten, dass einem selbst der Tankrucksack nicht zu hoch wird und beim Fahren stört. Hier würde sich eventuell die Held Bikerfashion Tenda Hektasche anbieten.

Mehr Platz durch Volumenvergrößerung
Mehr Platz durch Volumenvergrößerung

 

Befestigung mit dem „Velcro-System“

Mit dem Velcro-System bietet Held eine Alternative zur Magnethalterung und Tankringbefestigung für Tankrucksäcke an. Hier wird der Agnello mit zwei stabilen Lederbändern die Velcro Adapter-Matte einfach am Rahmen unterhalb der Sitzbank fest verbunden und liegt schonend auf dem Tank auf. Dadurch, dass eine Seite aus Klettmaterial besteht, kann man den Tankrucksack mit dem entsprechenden Gegenstück variabel auf dem Tank befestigen. Damit der Rucksack natürlich nicht lose aufliegt, wird die andere Seite des Tankrucksacks mit einem Klickverschluss am Lenker befestigt! Einmal eingerichtet, lässt sich der Tankrucksack somit sehr schnell abnehmen und anbringen. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob es so vorgesehen ist, aber wenn man nicht immer die Adapter-Matte entfernen möchte, falls man ohne Tankrucksack unterwegs ist, haben wir einfach die Matte auf den Sitz geklappt und uns draufgesetzt.

 

Verarbeitung

Beim Thema Verarbeitung kann man mit dem Tankrucksack Agnello von Held nichts verkehrt machen. Alles wirkt sehr durchdacht und hochwertig verarbeitet. Nicht nur der wasserabweisende Stoff macht einen guten Eindruck, auch von innen weiß Held bei diesem Rucksack zu überzeugen. Denn dort ist der Tankrucksack mit einer „Regenmembran“ ausgestattet, welche durch einen Roll-Klick-Verschluss auch regendicht verschlossen werden kann! Praktischerweise kann man diese auch einfach zusammenrollen und am oberen Rand des Tankrucksacks mit kleinen Gummis befestigen. Neben dem großen Fach, bietet der Agnello Tankrucksack noch weitere kleine Fächer für zum Beispiel Handy, Schlüssel oder Portmonee. Praktisch, durch die angebrachten „Fid-Lock“ Knöpfe, kann eine Handy-Bag (optionales Zubehör) sicher auf dem Tankrucksack angebracht werden.

 

Sicherheit

Natürlich sollte ein Tankrucksack nicht nur genug Stauraum bieten, sondern auch beim Thema Sicherheit nicht versagen. Durch das Velcro-System ist der Tankrucksack fest mit dem Motorrad verbunden und bietet den Vorteil, gegenüber von schwachen Magnethalterungen, dass er auch bei stärkeren seitlichen G-Kräften nicht vom Tank rutscht. Aber auch optisch hat man sich bei Held Bikerfashion Gedanken zum Thema Sicherheit gemacht und seitlich auffällige Reflex-Einsätze eingearbeitet, wodurch man bei Lichteinfall eher gesehen werden kann.

 

Fazit

Für einen kurzen Ausritt vielleicht sogar schon etwas zu groß, aber für die Tagestour ein idealer Begleiter. Der Tankrucksack Agnello von Held Bikerfashion ist dank seiner Größe bequem beim Fahren und hat uns wahrlich nicht im Regen stehen lassen. Selbst als es mal etwas knapp mit dem Platz war, konnten wir durch die Vergrößerung des Volumens sogar den ein oder anderen Tourenkumpel begeistern. Die Verarbeitung ist hochwertig und durchdacht, weshalb wir ihn als langjährigen Begleiter auf Touren einschätzen. Dank des Velcro-Systems und dem praktischen Tragegriff, lässt er sich bei einem Zwischenstopp schnell ab- und bequem mitnehmen. Alles in allem kann der Tankrucksack begeistern und wird uns sicherlich noch Treue Dienste leisten!

img

Mikel Rose

Zusammenhängende Posts

Erfahrungsbericht: Held Tenda Hecktasche

Ein Tankrucksack reicht euch nicht, aber ihr wollt keine lästigen Gepäcksysteme installieren? Wie...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

Dunlop Sportmax GPR-300 Erster Eindruck: Geheimfavorit für die Straße

Ihr seid auf der Suche nach einem sportlichen Straßenreifen für kleines Geld? Der Dunlop Sportmax...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

Panther-Racing: Familiäre Atmosphäre in Mettet

Rennfahrer sind eine große Familie! Dieses Motto lebt Panther-Racing förmlich und verbindet die...

Weiterlesen
Niklas Schäfer
durch Niklas Schäfer

Treten Sie der Diskussion bei