Honda Goldwing: Langstreckenmotorrad mit Neuanstrich in 2022

  • 1 Woche vor
  • News
  • 1
HONDA GOLD WING TOUR 2022

Die Honda Gold Wing erscheint 2022 auch in Blau und Weiß. Der japanische Reisekoloss bekommt zwei neue Lackfarben, nur technische Neuerungen gibt es keine.

2 Modelle, 2 Getriebe, 3 Farben

In der kommenden Motorradsaison bleibt die Honda Gold Wing weiterhin im Motorradkatalog des japanischen Herstellers. Sie erscheint in zwei Modelloptionen: Gold Wing 2022 und Gold Wing Tour 2022.

HONDA GOLD WING Modelle
Modellübersicht Honda Gold Wing

Honda Gold Wing 2022

Wer die neuen Farben Glint Wave Blue Metallic (Blau) und Pearl Glare White (Weiß) wählen möchte, muss zum Basismodell mit DCT Doppelkupplungsgetriebe und Airbag greifen. Diese beiden Farben werden mit silbernen Motorcovern ausgeliefert. Wer es gern dunkel und unauffällig mag, kann auch das Standardmodell in Gunmetal mit schwarzen Motorcovern bestellen.

Honda Gold Wing Tour

Das Tour-Modell mit großen Topcase, das Honda liebevoll „Mega-Topcase“ tauft, wird in nur in einer schlichten Farboption verfügbar sein: Gunmetal, ein dunkles Mattgrau mit geschwärzten Motordeckeln. Das Tour-Modell des japanischen Reisedampfers mit 1,8 Liter Sechszylinder zeichnet sich außerdem durch ein 61 Liter Mega-Topcase aus, wie Honda es tauft.

Technisch seit 2018 unverändert

Vor fast vier Jahren wurde die traditionsreiche Honda Gold Wing komplett neu aufgelegt und wurde schmaler, leichter und vor allem agiler. Trotzdem bleibt das Motorrad groß und mit 385 Kilogramm (Schaltgetriebe) respektive 390 Kilogramm (DCT) vollgetankt recht schwer. Die DCT-Version kommt mit Rangierhilfe samt Vor- und Rückwärtsgang. Beim manuell geschalteten Modell hilft ein elektrischer Rückwärtsgang beim Wenden und Parken. Sogar der Windschild lässt sich elektrisch verstellen.

Vorne wird das Langstrecken-Reisemotorrad von zwei 320-mm-Bremsscheiben und Sechskolbenbremszangen entschleunigt, hinten bremst eine Dreikolbensattel eine innenbelüftete 316-mm-Scheibe. Honda verbaut ein kombiniertes ABS-System, das immer beide Bremsen betätigt.

Mittlerweile sind E-Gas und verschiedene Fahrmodi für alle Bedingungen vollkommen gängig. Die 2022er Gold Wind bietet die vier Fahrmodi, die über das 7 Zoll große TFT-Display gewählt werden. Je nach Modus spricht der große Sechszylinder mehr oder weniger aggressiv an und leistet maximal 93 kW (126 PS) und 170 Nm.

Quelle & Bilder: Honda

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen