Kawasaki Z 900 SE – 2022

  • durch Mikel
  • 1 Monat vor
  • News
  • 1
Kawasaki Z 900 SE

Der Bestseller von Kawasaki erhält ein Update. Aus der Kawasaki Z 900 wird die bessere Z 900 SE! Die SE-Version, welche bei Kawasaki für eine Premiumausstattung stehen, kommt mit einer Brembo-Bremsanlage und Öhlins Fahrwerk daher.

Vom Konzept bleibt die neue Z900 SE der beliebten Z900 treu und behält auch das bekannte Z-Sugomi-Design, für das alle aktuellen Z-Modelle von Kawasaki bekannt sind. 

Verfeinert durch hochwertige Komponenten

Wie macht man ein beliebtes und durchaus gutes Motorrad noch besser? Ganz einfach, man verfeinert an einigen Stellen die Zutaten. So greift vorne beim SE Modell die neue Brembo Bremsanlage vom Typ M4.32, unter Druck gesetzt von der neuen Nissin Radialpumpe mit Stahlflexleitungen, in 300er Bremsscheiben von Brembo.  

Vorne verarbeitet eine volleinstellbare 41mm Upside-Down-Gabel von Öhlins die Straße und ist die Basis für sicheres Handling in der Stadt und auf kurvigen Straßen.

Im Heck der neuen Z900 SE federt und dämpft ein S46-Dämpfer in Einrohr-Ausführung mit Aluminiumgehäuse von Öhlins. Getrennte Innenkammern für Öl und Gas sollen ein noch satteres Fahrgefühl bieten.

 

Spezielle Lackierung & Preis

Neben den verbauten Komponenten, kommt die neue Z900 SE im Gegensatz zu den Schwestermodellen mit einer exklusiven Lackierung auf den Markt und wird mit in der Farbkombination Metallic Spark Black/Candy Lime Green ausgeliefert. Das bedeutet einen dunkelgrünen Rahmen und viel schwarz sowie grünen Akzenten an Motor und Schweinwerfern. 

Die UVP ab Werk gibt Kawasaki mit 11.345€ an. 

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen