Rückkehr von Buell: 10 Modelle in 2024 geplant

  • 8 Monaten vor
  • News
  • 1

Mit dem neuen Spitzenmann Bill Melvin will Buell sein Comeback feiern. Im Jahr 2024 sollen 10 Modelle an den Start gehen, auch der Elektro-Bereich ist für die Amerikaner von Interesse.

 

Schnellstes Serienmotorrad aus den USA​

Buell will gleich mit voller Power einsteigen. Auf der Modellliste für das Jahr 2024 steht das schnellste amerikanische Serienmotorrad ganz oben. Damit will das amerikanische Unternehmen ein großes Prestige einsacken und der nach Gründer Eric Buell benannten EBR 1190 RX Supersportler einen Nachfolger schenken. Performance steht im Rahmen der Neuorientierung im Fokus. Laut Melvin soll die gesamte angedachte Produktpalette performanceorientiert sein.

Touring und Adventure

Unter den neuen Modellen werden wir scheinbar auch Touren-Motorräder finden. Die Touring- und Adventure-Sparten möchte Buell ebenfalls bedienen. In der Unternehmensnachricht ist die Rede von Varianten für Dirt, Dual Sport Touring und Cruiser. Wir vermuten, dass sich dahinter vor allem anders abgestimmte Fahrwerke und Ausstattungsoptionen verbergen. Genaueres wissen wir leider noch nicht. Als Basis dient das bewährte V2-Konzept mit 1190 ccm.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Elektromotorrad: Offen für Kooperationen

Auch im Bereich der Elektromotorräder soll Buell schon einige Ansätze geschaffen haben. Ein festes Projekt scheint es aber noch nicht zu geben. Ganz transparent erklären sich die Amerikaner offen für Kooperationen in diesem Feld. Das Ziel von Buell ist es, ein „high-performance electric model“ auf den Markt zu bringen. Wir sind gespannt, was Buell da alles auf die Beine stellen kann. Über eine erfolgreiche Rückkehr würden wir uns sehr freuen!

Quelle und Bilder: Buell Motorcycle.com

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen