Ducati Diavel 1260 Lamborghini

  • durch Mikel Rose
  • 2 Monaten vor
  • News
  • 1

Ducati präsentiert mit der Diavel 1260 Lamborghini das erste eigene Motorrad, welches aus einer Kooperation zwischen Ducati und Lamborghini entstanden ist. Und das Design kann sich sehen lassen!

Vorab, das gute Stück ist leider auf eine Stückzahl von 630 limitiert und ist ein einzigartiges Projekt, entstanden durch die Zusammenarbeit zweier prestigeträchtiger Unternehmen, welche bekannt für Motoren und Power sind!

Für das Design haben sich die Ducati-Designer vom legendären und ebenfalls limitierten Lamborghini Siàn FKP 37 inspirieren lassen. Hauptmerkmale sind hier scharfe Linien, aerodynamische Eleganz und eine unverwechselbare Silhouette. Für die Diavel 1260 Lamborghini wurden charakteristische Merkmale der Diavel neugestaltet, wie zum Beispiel die geschmiedeten Motorradfelgen, welche keine Verwechslungen zum Vorbild zu lassen. Zudem wurde die komplette Karosserie aus leichten Kohlefasern gefertigt. Auch die spezielle Lackierung in der Farbe „Gea Green“ entspricht der Lackierung des Siàn FKP 37.

Herzstück der Diavel ist der 1262 ccm große Ducati Testastretta DVT mit variablen Steuerzeiten. Dieser leistet 162 PS bei 9.500 U/min und 129 Nm (13,2 kgm) bei 7.500 U/min mit einer flachen Drehmomentkurve schon ab mittleren bis tiefen Drehzahlen. Das Trockengewicht gibt Ducati mit 220 kg an.

Einige Hauptmerkmale der Lamborghini Diavel 1260 sind die typische „Power-Cruiser“ Fahrposition, der exponierte Stahlrohr-Gitterrohrrahmen, die Einarmschwinge aus Aluminium und der 240 mm breite Hinterreifen.

Hochentwickelte Elektronik ist auch mit an Board und soll hohe Leistung als mit maximaler Sicherheit verbinden. Die 6-achsige Inertial Measurements Unit Plattform von Bosch ist in der Lage, Geschwindigkeit und Beschleunigung des Motorrads sofort zu erfassen und ermöglicht die Bedienung vieler Assistenzsysteme. Das umfasst das Bosch Cornering ABS EVO, die Ducati Traction Control EVO (DCT), Ducati Wheelie Control EVO (DWC), Ducati Power Launch EVO (DPL) und Cruise Control (Tempomat).

Wer das Motorrad startet, wird mit den Logos beider Marken auf dem TFT-Farbdisplay begrüßt!

Quellen: Ducati

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen