Held Bikerfashion Titan RR: Neuer Flaggschiff-Handschuh

  • 12 Monaten vor
  • News
  • 1
Held Titan RR

Held präsentiert auf der EICMA in Mailand unter anderem den Handschuh Titan RR, die neue Speerspitze im Sortiment.

Als Nachfolger des Titan Evo bringt Held Bikerfashion nun den Titan RR auf dem Markt. Er basiert auf den Erfahrungen, die Held mit dem Vorgänger sammeln konnte. Er wurde von zahlreichen Rennfahrern im Profi-, Amateur- und Hobbybereich eingesetzt. Der neue Titan RR setzt nun auf einen geteilten Titan-Protektor auf dem Handrücken. In den Handrücken- und Daumenbereichen bietet der Titan RR sogenannten Surprotect-Spezialschaum, einen stoßabsorbierenden Schaum, der die Sicherheit weiter verbessern soll. Außerdem sind kleine Zusatzprotektoren auf den Ring- und Mittelfingern angebracht sowie eine Brücke zwischen Ring- und kleinem Finger für mehr Stabilität beim Sturz. Außen an der Stulpe auf der Höhe des Handgelenkes nimmt ein weiterer Titan-Protektor Platz. Damit deckt der deutsche Hersteller alle typischen Sturzstellen ab. Zusätzlichen Tragekomfort sollen Flex-Einsätze auf der Rückhand bringen.

Mit der Einführung des Titan RR nutzt Held auch eine neue Näh-Technologie für Steppnähte, die aber in der Pressemitteilung nicht näher beschrieben wird. Beim Leder handelt es sich um hoch-abriebfestes Känguruleder. Dieses bietet den Vorteil, dass dieselbe Abriebfestigkeit bei geringerer Materialstärke erreicht wird als mit Rindleder. Somit fällt der Handschuh leichter aus.

 

 

Der Held Bikerfashion Titan RR wird in fünf Farbvarianten in den Größen 7, 7.5, 8, 8.5, 9, 9.5, 10, 11, 12 angeboten. Nach Aussage des Herstellers soll der Titan RR ab Anfang 2020 verfügbar sein und liegt preislich bei 399,95 Euro.

 

Quelle: Held

Treten Sie der Diskussion bei

Compare listings

Vergleichen